Geschichte2018-12-10T17:43:42+00:00

Geschichte

Ostschweizer Eisfabrik produziert seit 2008 Eis in bester Qualität.

2008

Auf dem elterlichen Landwirtschaftsbetrieb in Langrickenbach TG wurde von Martin Bachmann eine kleine Eiswürfelproduktion errichtet und die ersten Eiswürfel unter dem Namen «Eisverkauf» produziert. Die Wochenproduktion lag damals bei einer Tonne Hohleiskegel und Crushed – Ice und konnte damals noch in drei gewöhnlichen Tiefkühltruhen gelagert werden. Ausgeliefert wurden die Produkte in Thermokisten mit einem Personenwagen.

2009

Weil die Nachfrage stetig wuchs, wurden die Tiefkühltruhen mit einer Tiefkühlzelle von der Grösse 3m x 4m erweitert. Damit konnte die Lagerkapazität auf rund 5 Tonnen aufgestockt werden. Ende Jahr erhielt die kleine Eisfabrik noch zusätzlich eine Hohlkegel- und eine Crushedicemaschine, somit konnten die Aufträge bewältigt und die Produktion auf über eine Tonne Eis pro Tag gesteigert werden.

2010

Auf die Sommersaison wurde der erste 3.5t Tiefkühlanhänger mit einem Zugfahrzeug angeschafft, dadurch stieg die Transportkapazität auf 2300 kg pro Lieferung. Das ermöglichte uns auch Kunden in entfernteren Regionen zu beliefern. Massgebend zu dieser Entwicklung beigetragen, haben Detailhändler, die unsere Produkte weiterverkaufen.

2013

Die Produkte unter dem Namen «Eisverkauf» wurden in «ICEKING» geändert.

2014

Eine kleine Ära neigte sich dem Ende zu und eine grosse Veränderung stand bevor. Die bescheidene Eisproduktion wuchs in den Jahren zu einer kleinen Eisfabrik und damit kam das Problem, dass die Räumlichkeiten in Langrickenbach nicht mehr den Anforderungen genügten, um die stetig wachsenden Bedürfnisse für eine professionelle Nutzeisproduktion zu gewährleisten. Der Umzug nach Zuzwil SG mit einem Tiefkühlhaus (über 200 Tonnen Lagerkapazität) und einer automatisierten Produktionsanlage war eine grosse Chance und ein Meilenstein.

Heute

Die vielseitige Produktepalette von ICEKING wird in der ganzen Schweiz vertrieben.